Links überspringen

Jazz Trio, Dunkles Licht mit Nina Ernst (Gesang), Rolf Zielke (Klavier) und Mathilde Vendramin (Cello)

Jazz Trio, Dunkles Licht mit Nina Ernst (Gesang), Rolf Zielke (Klavier) und Mathilde Vendramin (Cello)

Der Berliner Sängerin und Schauspielerin Nina Ernst war es in Deutschland zu dunkel. Darum ist sie nach Brasilien gegangen und hat dort eine erstaunliche Karriere gemacht. Denn ihr im Mutterland der Bossa Nova aufgenommenes Album „Nina Ernst canta Jobim“ wurde von den einheimischen Experten nicht als anmaßend verrissen sondern in höchsten Tönen gelobt, es folgten mehrere erfolgreiche Tourneen durchs Tropenland. 

Doch dann kam die Pandemie, die große Entschleunigerin. Wo zuvor die ganze Welt bunt gefärbt, lichtlöslich, sonnenlöslich, sommerlöslich war, erstreckte sich plötzlich eine unendlich und unheimlich erscheinende Düsternis. Doch Nina Ernst weiß als Kennerin der vielfarbig-hell strahlenden Sonne Brasiliens längst auch das Kolorit der Dunkelheit zu schätzen. Ohne Dunkel gibt es schließlich kein Hell, keine Farben. Hell und Dunkel sind nicht dasselbe und doch schließen sie einander nicht aus. Das ist die Ambivalenz des bittersüßen Zwielichts. Und weil doch jemand im Funkeln der Farben die Dunkelheit verteidigen muss, nutzt Nina Ernst die ruhige Phase, um rund um diese tröstende Erkenntnis neue Lieder mit eigenen Texten zu schreiben. Geradewegs aus der Seele geschüttelt blicken sie geheimnisvoll poetisch und melancholisch schön, aber auch humorvoll und heiter ironisch, auf die Welt. So entstand die neue CD „Dunkles Licht“, welche auf dem Label GLM Music erschienen ist.

Neben den selbstverfassten deutschsprachigen Chansons präsentiert Nina Ernst nun gemeinsam mit dem Pianisten Rolf Zielke und der Cellistin Mathilde Vendramin auch brasilianische Lieder, die sich ebenfalls auf das Thema beziehen.

L’écritoire ist seit Januar 2023 tagsüber als Quiche-Haus geöffnet!

Unsere musikalischen Veranstaltungen begleiten wir mit hausgemachten Spezialitäten Küche aus Frankreich.

Unsere Gemüsequiche-Teller mit Beilage sind für 13,00 € zu bestellen!  Unsere Tarte des sœurs Tatins, wie Zitrone-  und Pflaumen-Tarte (6,00 €), werden Ihren Geschmack treffen und die Sehnsucht nach Frankreich wecken! Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Quiches bieten wir auch zum Mitnehmen an. Vorbestellungen für außer Haus können Sie per E-Mail oder per Telefon (030 28 61 05 39) ausrichten.

Datum

Jun 13 2024

Uhrzeit

19:30 - 21:00

Preis

15.00€

Labels

Jazz,
Kammermusik,
Konzert

Ort

L'écritoire
Schönwalder Straße 20, 13347 Berlin, Deutschland

Reservierungen

Salon L'Écritoire
Salon L'Écritoire
Telefon
+493028610539
E-Mail
kontakt@lecritoire.de

Weitere Organisatoren

Initiative Musik
Initiative Musik
Webseite
https://www.initiative-musik.de/
Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien
Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien
Webseite
http://www.kulturstaatsministerin.de