Justine Eckhaut, Klavierabend

Justine Eckhaut, Klavierabend

Justine Eckhaut, Klavier

Johann Sebastian Bach Partita No.1

(erste) Präludien für Klavier) (1910 und 1913)

In dieser Saison ist die französische Pianistin Justine Eckhaut Teilnehmerin der Liedakademie des Heidelberger-Frühling Festivals und der Schubert Woche, Pierre Boulezsaal Berlin , unter der künstlerischen Leitung von Thomas Hampson. Justine Eckhaut ist eine neugierige und vielseitige Künstlerin.Sie trat unter anderem im Konzerthaus Berlin , bei den Bregenzer Festspielen , in der Opéra de Lyon , sowie in der Casa Croci (Mailand) auf.Parallelen mit Ihre Arbeit mit Daniel Arnaldos, bildet Sie zusammen mit der Sopranistin Margot Genet seit 2016 ein festes Duo. Das Duo wird unter anderem von Eric Schneider, Hartmut Höll und Sarah Tysman unterstützt.Eckhaut ist Preisträgerin des Wettbewerbs der Adami und des Internationalen Klavierwettbewerbs von Collioure (Frankreich).Als leidenschaftliche Ensemblemusikerin trat sie 2016 zusammen mit dem Internationale Ensemble Modern Akademie (IEMA) im Rahmen des Festivals zeitgenössischer Musik „Klangspuren|Schwaz“ (Österreich) auf und arbeitet mit dem KNM (Kammerensemble Neue Musik) Berlin zusammen.Nach ihrer Ausbildung in Lille (Frankreich) studierte Justine Eckhaut am CNSMD de Lyon in der Klasse von Florent Boffard im Fach Klavier solo und im Fach Kammermusik, Lied und Korrepetition in der Klasse von David Selig.Seit 2019 begleitet Eckhaut die Gesangsklasse von Prof. Elisabeth Werres, Prof. Maria José Montiel und Prof. Aris Argiris an der Universität der Künste in Berlin.

https://www.eko-j.com

 

MODALITÄT DES KONZERT:

Das L´Écritoire ist eine private Kleinkunstbühne und kann derzeit nur 15 Personen aufnehmen. Abstände werden eingehalten, es herrscht Maskenpflicht. Eine Anwesenheitsliste wird geführt. Es werden meistens drei kurze Sets gespielt, damit in den beiden dazwischenliegenden Pausen gut gelüftet werden kann. Desinfektionsmittel stehen bereit und Masken stehen zum Verkauf (3€), um den Salon als kulturellen Raum im Wedding zu erhalten.

»Une Écritoire« bezeichnet ein Schreibutensil, und das L’Écritoire ist ein Raum, in dem man sich unserer Sprache und unserer Gedanken bedient und diese pflegt. Redet man von einem Salon, so kann man sich hier einen literarischen Salon vorstellen, aber der Literaturbegriff wird hier weit gefasst und schließt auch andere Gattungen wie die Musik oder die Vortragskunst ein…

Der Salon ist nach dem Konzert ein „Restaurant“. Wir kochen und backen selbst Spezialitäten aus Frankreich und dem Elsass. Unsere Gemüse- Quiche- Teller mit Belag sind für 8,50€ zu bestellen. Unsere Tarte des soeurs – Tatins wie Zitrone-, Aprikosen-, Pflaumentorte – werden euren Geschmack treffen und die Sehnsucht nach Frankreich wecken! Wir freuen uns auf euren Besuch.

Veranstaltung buchen

Klavierabend mit Jusitine Eckhaut 12.12.20 12 € / Erm. 8 €
Verfügbar Tickets: 12
Der Klavierabend mit Jusitine Eckhaut 12.12.20 ist am gewählten Termin bereits ausgebucht. Bitte anderes Datum wählen.

Datum

Dez 12 2020

Uhrzeit

19 h 00 min - 21 h 30 min

Preis

15 € / Erm. 12 €

Labels

Kammermusik,
Klavierabend,
Konzert

Ort

L'écritoire
Schönwalder Str. 20 Schönwalder Str. 20, 13347 Berlin, Allemagne
Website
https://lecritoire.de/
ANMELDEN
QR Code